Burger Pops

Burger Pops


Ihr kennt es - Burger arten schnell aus und werden zu unhandlichen Türmen. Bei einer Party, oder auch so oft ziemlich messy und unpraktisch. Da kam uns die Idee von Glutrausch als die ideale Lösung vor: Burger Pops

Bei den Buns ist natürlich wieder die Überlegung: buy vs. make. Hier wurde der Teig nach dem Brioche Bun Rezept von BBQPIT.de angerührt. Zunächst muss man schon die richtige Teigmenge für die kleinen Dinger finden. Durchs Ausprobiert wurde 8 Gramm Teig als perfekt empfunden pro Bun. Allerdings muss man natürlich aufpassen, da diese kleinen Buns natürlich schneller fertig sind, als im Originalrezept. Die hier waren nach ca 8 Minuten fertig. Einfach vor dem Ofen aufpassen, dass die Buns nicht zu dunkel werden.


Da mit Bacon einfach alles besser wird, lag die Idee nicht weit das Ganze mit Bacon zu umwickeln um so die maximale Menge Bacon an den Burger zu bekommen. Geboren waren die Burger Pops. Zitat unserer Brüder und Burgerhelden - den Autoren des Burger Unser :„Endlich die Antwort auf die dämlichen Cakepops!“ 


Aber nun Schritt für Schritt…. 


Für die Burger braucht man folgende Zutaten:

  • Burger Buns
  • Rinderhack
  • Cheddar
  • Gurke
  • Senf (oder auch alternativ BBQUE Honig & Senf)
  • Bacon
  • Tomate


Für die Glasur:


Zunächst die Buns anrösten und mit Senf, Gurke, Tomate und Käse belegen. Hier kann man natürlich nach Lust und Laune variieren, allerdings nicht mit den Soßen übertreiben, da sonst die kleinen Buns matschig werden könnten. Da die Pops noch später glasiert werden, bekommen sie noch eh genug Sauce ab (Anm. d. Redaktion:...ja, es kann auch mal zuviel Soße sein....*lach*).

Die fertigen Burger sehen dann so aus. Da muss man dann echt hart bleiben, weil die auch mal ganz schnell im Mund verschwunden sind.

Dann geht es an das Einpacken, oder wie die Pro's das nennen würden: "Einspecken". Wie man das macht bleibt einem auch selber überlassen. Hauptsache die Burger sind schön verpackt, damit sie hinterher beim grillen nicht trocken werden. Hier mal ein Vorschlag:


Dann kommt man zum spannenden Part - denn der Bacon soll ja recht schnell knusprig werden und der Burger im Inneren nicht übergaren! 

Jetzt kann man die Pops ganz wie man möchte im Ofen oder auf dem Grill zubereiten. Empfohlen wird eine Temperaturen über 200 Grad. Der Eigenversuch war damit zumindest schon mal erfolgreich. Nach zehn Minuten ist denn der Bacon angeknuspert und kann mit einen 50/50 Mischung aus BBQUE Sauce und Ahornsirup für weitere fünf Minuten glasiert werden. 

Die fertigen Pops kamen auf Spieße.

Das sieht erstmal wie viel Arbeit aus, aber es lohnt sich garantiert und sorgt für gute Laune!

Guten Appetit und gutes Gelingen!

Vielen Dank an BBQPIT für das Brioche Bun Rezept und an Marco von #Glutrausch für diese tolle Idee! Wie immer können wir euch nur dringendst empfehlen dem Profil zu folgen.