Bayern, des is: d’Wiesn, Biergartln, Tradition und Bier. Überoi vabindt‘ ma Bayern mit Genuss und Ursprünglichkeit. Mit BBQUE is Bayern jetz‘ um an weitern Kuit reicha: a Barbecue-Soßn, so ehrlich und rein im Gschmack, dass säibst unsa Kini an Grill o’ghoazt hätt
Mit BBQUE griagsd ehrlichn Gschmack aus Bayern, do werd nix nei’panschd, do kimmd nix Künstlichs dazua – und Farb- und Konservierungsstoffe san a need drin. Am Kini hätt need nur da Gschmack narrisch daugd, sondern a de wahnsinnig geile Flaschn in Flachmann-Optik mit praktischm Dosier-Vaschluss, bei dem nix danebn geht und koana trenzlt. De Flaschn liegt no bessa, weicha und vaschmuasda i da Hand wia a Flascherl vom Lieblingsbier. Und für die Leid, de bsondre Ansprüch ham, daugd BBQUE freile a: de Soßn san vegetarisch, helal und koscher; und Alkohol ist natürlich a koana drin. Mit BBQUE werd Grilln zu am königlichn Festl, da kraxlt s’Fleisch vo aloa aufn Grillrost – und da eigne Gartn dahoam werd zum Lieblingsplatzl vo olle Nachbarn.

DIE ZUTATEN

PREISELBEERE
Seit Jahrhundertn sogd ma ihr in Bayern a hervorragende Wirkung auf’d Haud und d’Blasn nach. Und fürn Gschmack is‘s sowieso pfundig!
APFE
Im Apfe san a Haufn guade Inhaltsstoffe drin, zum Beischbui Eiweiß, Kohlehydrate, Vitamin Zeh, Kalzium, Magnesium oder Kalium. Aba ois Mus lassd’a si natürlich vui besser in’d Flaschn batzln.
PFLAUM‘
Des siaße Multitalent is sakrisch gsund: drin san Eisn, Magnesium, Kalium, Kupfa und Zink. Und in da „Grill & Buchenhoiz“-Soßn sorgds für an unwiderstehlich guadn Gschmack.
Honig
Scho in da Steinzeid hod ma mit Honig g’siaßd. Übrigens a de Zeid, wo ma a mim Grilln o’gfangd hod.
Malz
S’Herz vom Bier: Malz bstimmd Farb, G’schmack und B’schaffnheit vom Schaum. Und wos guad fürs Bier is, is definitiv a guad fürs Fleisch.
HOPFEN
Hod a gschmackig angenehm-bittre Notn, wirkt aber a konservierend. Unsre Bierbrauer wissn des scho seit 768. Und Soßn-Liebhaber wissn des jetz a.